Beachte bitte diese Lebensmittelkombinationen!

In der ayurvedischen Lehre achten wir darauf, das Verdauungsfeuer (Agni) nicht zu überlasten. In einem solchen Fall bemerkst du nach einer Mahlzeit Schwere im Körper, Blähungen, Gärung, Völlegefühl, Reflux, Durchfall, Allergien, Entzündungen…. Du solltest also nie mehr Substanz auf dieses Verdauungsfeuer auflegen, als es verbrennen kann!!! Nie mehr essen, als dein Enzymsystem aufspalten kann. Das…

WEITERLESEN →

Endlich frische Bitterkräuter

Fühlst du dich träge, müde, schwer und antriebsarm vom Winter? Die Natur bietet dir Lösungen in Hülle und Fülle. Um wieder neue Kräfte zu sammeln und Körper und Geist zu erleichtern, möchte ich dir wichtige Bitterkräuter und Entschlackungsmittel ans Herz legen. Warum? Die Bitterkräuter helfen dir den Stoffwechsel anzukurbeln, sie sind von ihrer Qualität leicht,…

WEITERLESEN →

Wie ist das mit den Speiseölen und -fetten im Ayurveda?

Weisst du nicht so recht welches Speisefett nun wirklich gut ist für dich? Eines ist sicher, du musst vor den nativen pflanzlichen Ölen keine Angst haben. Nur tierisches Fett/gesättigte Fettsäuren, Transfettsäuren oder Bratfett solltest du meiden. Diese verursachen Stress im Körper! Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren kannst du ganz einfach an ihrer Konstistenz unterscheiden. Die gesättigten…

WEITERLESEN →

Entschlacken, aber wie?

Fühlst du dich zu schwer und träge? Hast du mal wieder richtig zugelangt bei auf dem großen Festtagsbuffet und/oder dich in letzter Zeit zu wenig bewegt? Ayurveda bietet eine einfache Methode um Toxinen, Schlacken und Pfunden adieu zu sagen. Mit Hilfe eines gezielten Entschlackungsprogramm kannst du durch Kichari-Fasten dein Wohlfühlgewicht erreichen. Für das kleine Entschacken…

WEITERLESEN →

Nähre deine göttliche Essenz

In der ayurvedischen Lehre sind wir darauf bedacht alle Körpergewebe angemessen zu nähren. Wenn du nach den ayurvedischen Prinzipien lebst, frische oder frisch zubereitete Nahrung aus gesunder Erde zu dir nimmst, dann unterstützt du damit die Funktion deines Verdauungsfeuers und die energetische Durchlässigkeit der kleineren und größeren Leitungsbahnen im Körper. Zu wenig Verdauungsfeuer führt zur…

WEITERLESEN →

Probiere die kraftvollen Kürbiskerne!

  Gibst du wertvolle Proteine, Mineralien und Anti-Oxidantien in den Müll? Ich möchte das ändern, ich zeige dir wie du Kürbiskerne (aus dem Butternut-Kürbis) für dich verwertest. Gerade Magnesium und Eisen kannst du dir auf diese Weise ohne synthetische Lebensmittelzusätze holen. In den Samen steckt die volle Kraft einer neuen Generation! Bereite die Kürbiskerne vor…

WEITERLESEN →

Ayurveda macht glücklich.

Mit dem Suppenrezept was ich heute teile, trete ich den Beweis an, dass Ayurveda definitiv glücklich macht. Es gibt Zucchini-Suppe mit Kokosmilch. Eine Variante der Suppe haben wir im „Kraftquellen“-Kurs zubereitet und gegessen, für die Teilnehmerinnen liefere ich nun das Rezept nach. Ich stelle Dir die Suppe mit den Origninal-Zutaten vor, wie ich sie bei…

WEITERLESEN →

Ayurveda, einfach genial. Ghee kochen.

Ayurveda: Ghee kochen! Ghee ist von unschätzbaren Wert für die ayurvedische Küche. Es hat aber auch andere vielseitige Anwendungsgebiete, z. B. als Hautmittel, als Verjüngungsmittel, zur Reinigung des Körpers von Ablagerungen, für Augenbäder, Fussmassgen und als Trägersubstanz für Heilkräuter. Heute geht es darum Ghee aus Butter herzustellen. In diesem Prozess werden der Butter die Proteine…

WEITERLESEN →