Seelenkraft mit Dharamleen Kerstin Ostendorp

Ich begleite dich!Hier gehts zum Erstgespräch
  • in deine Lebenssituation finde ich mich schnell ein. Ich gebe dir Sofortimpulse für einen kraftvollen Lebensstil, mehr Gesundheit und persönliches Wachstum.
  • mit mir findest du Lösungen fürs Herz und den Verstand.
  • ich helfe dir im Inneren einen Entschluss zu fassen und diesen strategisch umzusetzen.
  • ich helfe dir über Hürden und Blockaden hinweg.
  • ich helfe dir auf ein neues Level an Energie und Lebensfreude.
  • ich glaube an dich.
Bist du bereit für ein neues Lebensgefühl?Hier gehts zum Erstgespräch

So kam ich zum Ayurveda

Schon in meiner Kindheit hatte ich Probleme mit meiner Verdauung. Diverse Lebensmittelzusätze und auch Kuhmilch vertrug ich nicht. Gesundheits- und Naturthemen interessierten mich sehr. Ich erforschte am eigenen Körper, wie Joghurt mit künstlichen Fruchtzusätzen mir nur ein plus an Bauchumfang bot und viele Gesundheitsvorschläge, wie der Verzehr von ganzem Korn, meiner Verdauung immer mehr zusetzten.

So kochte ich anfangs nach der chinesischen 5-Elemente-Lehre. Konsequent setzte ich die traditionelle Lehre seit 1998 um, der Ayurveda kann dann etwas später dazu, aber aufgrund seiner Logik und Einfachheit, hat diese Lehre sofort sämtliche andere Medizinsysteme in meinem Leben ersetzt.

Ayurveda war und ist für mich immer leicht zugänglich und dann kam auch der Moment, wo ich mir neue Ziel in der Ganzheitsmedizin definierte: ich kündigte mein Anstellung und begann Ayurveda-Medizin an der Rosenberg Akademie/Middlesex Universität zu studieren.

Seit 2008 geht es immer tiefer und fundierter in die Ayurveda-Materie. Seit 2009 bin ich selbstständig tätig mit den Ayurveda-Wissenschaften und meine Freude über die Effektivität dieser natürlichen Heilweisen wächst ungebrochen.

So kam ich zum Kundalini-Yoga

Inzwischen praktiziere ich Yoga seit mehr als 14 Jahren. Meinen ersten Kontakt bestand zum Hatha-Yoga, welches mir jedoch schnell zu langweilig wurde. In einem Urlaub hatte ich bereits Kundalini-Yoga-Luft geschnuppert. Durch die dynamischen Übungen, die gute Stimmung und die Mantra-Musik hatte ich Feuer gefangen. Eine Ausbildung zur Sat Nam Rasayan-Heilerin hatte ich abgeschlossen, als ich dann entschied auch die Ausbildung zur Kundalini-Yoga-Lehrerin zu belegen. Und dann ging es ganz schnell, im Jahr 2010 begann ich in meinem Büro Kundalini-Yoga-Unterricht zu geben. Meine Dankbarkeit über diese tolle Bewegungs- und Meditationsform ist ungebrochen groß. Kundalini-Yoga und seine Meditationen brachten mich zurück, in die innige Beziehung mit meiner Seele. Und dabei erkannte ich so viele einschränkende Muster, die ich mit dieser Methoden hinter mir lassen konnte.

Jetzt leite ich andere Menschen auf dem Weg zu sich selbst mit Kundalini-Yoga an.

So kam ich zum Sat Nam Rasayan (meditatives Heilen)

Die Heilmethode Sat Nam Rasayan ist meine große Liebe. Sat Nam Rasayan bedeutet Heilen in Stille, es ist eine Methode bei der ich immer sehr tiefe Entspannung erfahren habe und viele alte Muster und Blockaden loslassen konnte. Es ist so wundervoll diese Art der Heilung erleben zu dürfen.

SatNamRasayanFoto2Im Rahmen der persönlichen Coaching wende ich Sat Nam Rasayan besonders gerne an, da meine Klienten schnell entlastet werden von körperlichen und geistigen Stress und hinderlichen Denkmustern. In kürzester Zeit gewinnen sie mehr Klarheit über sich und ihren Lebensweg.

Zusammen mit anderen ganzheitlichen Coachings und den Meditationen aus dem Kundalini-Yoga ist Sat Nam Rasayan eines meiner liebsten Werkzeuge der Persönlichkeitsentwicklung.

 

So kam ich zum Naad Yoga (Yoga des Klanges)

Zu meiner täglichen Praxis des Kundalini-Yoga kommt die Erfahrung des Naad-Yogas hinzu. Im Naad-Yoga werden heilende Klänge zur persönlichen Transformation eingesetzt werden. Es werden Stimmungen, Schwingungen und Rhythmen für die Reinigung des Geistes verwendet. Das Naad-Yoga verbindet mich in besonderer Weise mit der Unendlichkeit und dem unbegrenzten göttlichen Klang des Universums, hierbei singe und spiele ich Mantras oder Shabds (Verse) aus dem Guru Granth Sahib (heiliges Buch der Sikhs).

Meine Zeit davor

Als junge Frau hatte ich das Ziel Anthropologin zu werden, dafür studierte Diplom-Biologie in Göttingen. Statt mich wissenschaftlich damit auseinander zu setzen, woher wir als Mensch kommen bin ich dann schließlich im Fachbereich Botanik hängengeblieben. Die Flora hatte es mir schon immer angetan und so bin ich nach wie vor zufrieden mit meinem Entschluss. Auf dem Yoga-Weg beantwortetet ich meine Fragen zum Menschsein und zur Seelenwanderung. Nach dem Studium war ich knapp 10 Jahre im wissenschaftlichen Außendienst in der Pharmaindustrie tätig. Dort durfte ich viel lernen, in meiner Außendiensttätigkeit und mit meinen lieben Kunden und Kollegen hatte ich immer viel Spass. Die Kontakte und das Umherreisen gaben mir ein Gefühl der Freiheit. Doch in der tiefe meines Seins schlug mein Herz für die Ganzheitsmedizin, 2009 begann ich Ayurveda-Medizin zu studieren.

Lausche in dich und gehe deinen ureigenen Heilungsweg.

Was ist mit dir? Gehst du deinen Weg aus tiefsten Herzen?
Lebst du deine innere Wahrheit?
Sehr gerne unterstütze ich dich auf deinem Weg!

  • Wo: online, zuhause auf deinem PC/Laptop 
  • Wie: über Skype oder Festnetz-Nummer
  • Dauer: 20 - 30 Minuten
HIER geht es zum unverbindlichen Erstgespräch...